Interessantes zum Thema Schnarchen – Orginal aus dem Französischen (übersetzt)

Hilfe – Mein Partner schnarcht

Schnarchen ist unangenehm und kann dazu führen, dass die komplette Nachtruhe gestört wird. Das ist vor allem dann der Fall, wenn gemerkt wird, dass der eigene Partner schnarcht. Das ist sehr unattraktiv und führt oft zu Schwierigkeiten in der Beziehung. Es gibt jedoch unterschiedliche Möglichkeiten, damit das Schnarchen gestoppt wird, um wieder endlich erholend mit dem Partner im gleichen Bett zu schlafen.

So verhindern Sie das Schnarchen

Grundsätzlich gibt es unterschiedliche Mittel, die gegen Schnarchen genutzt werden können. Damit das Schnarchen jedoch nicht zum Beziehungskiller wird, sollten Sie sich überlegen, Methoden gegen das Problem zu finden. Unterschiedliche Mittel bieten sich gegen den Störenfried an, um wieder Ruhe in das Schlafzimmer zu bekommen. Es kommt darauf an, wann, wie und warum geschnarcht wird. Wird mit offenem oder geschlossenem Mund geschnarcht? Gibt es eine besondere Schlafposition, die Schnarchen auslöst? Ein Schnarch-Tagebuch zu führen ist an dieser Stelle nicht schlecht. Somit wird herausgefunden, welche mögliche Ursache das Schnarchen mit sich bringt. Achten Sie darauf, dass ein gesunder Lebensstil verfolgt wird. Dazu gehört unter anderem:

unruhig in der nacht

lärm beim schnarchen

– Reduktion von überschüssigem Körpergewicht
– Ausreichend sportliche Betätigung
– Hören Sie mit dem Rauchen auf
– Vermeidung von Alkohol, Schlaftabletten und Beruhigungsmittel

Darüber hinaus ist es wichtig, dass Sie einen Luftbefeuchter im Schlafzimmer nutzen sowie der Kopf während des Schlafens einige Zentimeter angeboten wird. Vermeiden Sie schwere Mahlzeiten, um das Schnarchen nicht herbeizuführen.

Produkte gegen Schnarchen

Wenn Sie gerne unterschiedliche Produkte nutzen oder testen möchten, um das Schnarchen zu verringern oder zu verhindern, sollten Sie mit einem Nasenschmetterling beginnen. Mit dem Nasenschmetterling weitet die Verengung der Nasenklappe, die das Schnarchen herbeiführt. Nasenöffner können eine längere Zeit bequem zum Einsatz kommen, um über eine längere Zeit mit dem Schnarchen aufzuhören. Ein Nasenpflaster könnte zusätzlich eine weitere sinnvolle Methode darstellen, um mehr Luft durch die Nase durchzulassen.

Die Nasenpflaster erhöhen mehr Luftdurchlass und somit eine höhere Sauerstoffaufnahme. Die Mundatmung wird reduziert. Sogar beim Sport findet das Pflaster Anwendung und wird gerne von vielen Personen verwendet, die Probleme mit dem Schnarchen aufweisen.

was soll man tun bei lautem schnarchen

partner schnarcht

Eine weitere Tatsache bestätigt, dass über 90 Prozent der Schnarcher mit offenem Mund schnarchen. Ein Schnarch-Stop-Band setzt hier an und verhindert, dass der Unterkiefer aufklappt. Das Band stabilisiert den Unterkiefer und ermöglicht die Vermeidung von Vibrationen im Gaumenbereich. Schnarchgeräusche können somit nicht entstehen. Die Atmung durch den Mund wird auch mit dem Anti-Schnarch-Mundstück verhindert.

Falls Sie eines der Produkte für sich oder Ihren Partner testen möchten, sollten Sie zuerst wissen, wann und wie das Schnarchen stattfindet. Nur dann ist es sinnvoll ein Produkt zu kaufen, dass das Schnarchen je nach individuellem Fall verhindert.